Fragenfragenfragen

April 4, 2012 § 6 Kommentare

Desiree von Dekotante – Rockmyhome hat mir ein Stöckchen zugeworfen und mir fünf Fragen gestellt. Ich finde es immer wieder spannend, sich mit Unerwartetem zu beschäftigen. Hier findet Ihr meine Antworten:

Was war/ ist Dein Lieblingsmärchen?

Ich liebe Märchen über alles, schon als Kind und immernoch! Inzwischen habe ich auch eine relativ große Sammlung an Märchenbüchern. Aber mein Lieblingsmärchen ist glaube ich einfach „Frau Holle“.  Oder doch „Prinzessin Zitrinchen“ von Heinrich Seidel? Die Märchen von Seidel seien Euch wärmstens ans Herz gelegt, falls Ihr sie noch nicht kennt. Ich liebe sie heiß und innig!

Was ist für Dich das schönste am Frühling?

Das Schönste am Frühling. Spüren, wie es wärmer wird. Sehen, wie die Pflanzen erst langsam und dann ganz schnell anfangen zu wachsen. Der Geruch von feuchter Erde. Ziehende Gänse hören. Morgens um fünf die Frühlingslieder der Singvögel hören…

Was wolltest Du schon immer machen aber Deine Angst hält Dich davon ab ( Fallschirmspringen … )?

Eine langelange Reise durch viele verschiedene Länder. Ich bin ein ziemlicher Angsthase, was das Reisen angeht – obwohl ich es supergerne tue!

Was ist Dein Lieblingskleidungsstück (Ein Foto wäre schön)?

Oh nein, die Sorge der Wochenend-Pendlerin: Ich habe keine Kamera mit! Mein momentanes Lieblingskleidungsstück iiiist ein Rock von Boden. Er hat diese Form, aber ein anderes Muster…

Was war der letzte Film den Du im Kino geschaut hast?

Diese Frage kann man mir immer und immer wieder stellen. Ich bin kinoverrückt und gehe ziemlich oft. Der letzte Film, den ich gesehen habe, war Barbara von Christian Petzold. Aber schon morgen wäre diese Frage anders beantwortet worden – denn heute Abend schaue ich entweder Take Shelter oder The King of Devil’s Island.

Die Fragen, die ich gerne stellen möchte:

1. Was war Dein letztes DIY-Projekt? Und wie ist das Ergebnis geworden?

2. Was war Dein größtes Selbermach-Desaster?

3. Hast Du einen Restaurant-/Laden-/Spazierengeh-Geheimtipp bei Dir in der Gegend?

4. Welches Design-Objekt gehört zu Deinen Lieblingen?

5. Welches Blog hast Du in letzter Zeit neu entdeckt? Und warum gefällt es Dir so gut?

Dieses Stöckchen werfe ich an folgende Blogs – ich freu mich, wenn Ihr Lust habt mitzumachen!

mano’s weltLykkelig  – tandNähmariekaramelo

Die Stöckchenregeln sind ganz leicht (1. Verlinke die Personen, die Dir das Stöckchen zugeworfen hat; 2. Beantworte die gestellten Fragen; 3. Denke Dir fünf neue Fragen aus; 4. Stelle diese fünf weiteren Personen; 5. Benachrichtige die betreffenden Personen)!

Viel Spaß dabei…!

Kompromisslos toll beim Brigitte Kreativ-Blog Award

Januar 31, 2012 § 2 Kommentare

Kreativ-Blog-Award

Länger habe ich drüber nachgedacht, ob ich mich bewerbe oder nicht… Aber ich freu mich gerade sehr, dass ich es doch gemacht habe! Ich mache mit beim Brigitte-Kreativ-Blog-Award!

Kompromisslos toll beim Brigitte-Award

Über Euer Herzchen freu ich mich sehr…. Ich bin ja höchst gespannt, was für wunderbare Blogs jeden Monat ausgezeichnet werden. Sicherlich gibts noch viele neue zu entdecken. Und darum flitz ich jetzt gleich mal rüber zum Stöbern…

Es flattert so leicht und bunt…

März 8, 2011 § 6 Kommentare

Irgendwelche Dinge selbstgemacht habe ich schon immer gerne. Bereits als Kind war das so. Und die Begeisterung dafür, Dinge anzufassen, auszusuchen, zusammen zu stellen, zu verändern und in eine endgültige Form zu bringen – diese Begeisterung ist mir geblieben.

Wenn ich momentan etwas gestalte und herstelle, dann sitze ich meist an der Nähmaschine oder stricke etwas. Oder stehe in der Küche, schnipple, suche Gewürze aus und koche.

Manchmal aber mache ich auch Dinge aus Papier. Den gelben Kusudama-Stern, den ich neulich gemacht habe, hab ich ja schon gezeigt! Und einfache Origami-Figuren mache ich auch. Jetzt, zum Frühling hin, sind es diese tollen Schmetterlinge, die meinen Frühlingsstrauß ganz entzückend schmücken!

Und meine Lampe auch, by the way…

Gaarn-Magazin

Februar 23, 2011 § Ein Kommentar

Für viele bestimmt ein alter Hut, aber ich kannte das Gaarn-Magazin noch nicht.

Tolles Diplomarbeitsprojekt von Damaris Jakschik, die damit ihr Studium Visuelle Kommunikation an der Bauhaus-Universität Weimar abschließt. Glückwunsch, es ist äußerst gelungen und inspirierend 🙂

Besonders gut gefallen mir die gehäkelten Teppiche von AZE design aus Polen. Mal sehen, das ist glaube ich auch bald mal einen Artikel wert…

Danke, Damaris, für diese reiche Inspirationsquelle!

DIY – Kusudama-Stern

Februar 10, 2011 § 3 Kommentare

Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht – aber ich gehöre zu den Zeitgenossen, die ständig irgend etwas selbst machen. Etwas Schönes sehen und denken: Ohhh, das will ich auch machen. Die Materialien aussuchen, dann in den Händen haben, den Fortschritt beobachten, hinterher das Ergebnis sehen – das stellt mich sehr zufrieden.

Ein paar kleinere Ideen und Projekte möchte ich Euch hier nach und nach vorstellen – und auch tolle Anleitungen von anderen Blogs verlinken. Ich hoffe, dass Ihr so viel Spaß daran haben werdet wie ich!

Beginnen möchte ich mit diesem Kusudama-Ball, den ich heute fertig gestellt habe.

Ist er nicht schön? Ich gebe zu, nicht gaaanz genau und sorgsam gearbeitet zu haben – schön ist er dennoch geworden! Aber ich warne Euch: Man braucht wirklich sehr, sehr viel Geduld, um so einen Blütenball zu vollenden. Jedes Blütenblatt wird einzeln gefaltet, fünf pro Blüte bei 12 Blüten – also 60mal falten, zusammenkleben,… Aber es macht Spaß, und das Ergebnis kann sich sehen lassen, finde ich.

Für meinen Blütenball habe ich die Anleitung von hier benutzt und bin auch ganz gut damit klar gekommen. Vielleicht versuche ich mich in einem späteren Post auch nochmal selbst an einer Anleitung mit Fotos.

Was macht Ihr denn gerne in Eurer Freizeit? Habt Ihr auch gerne selbstgemachte Dinge um Euch, oder verschenkt Ihr diese sogar?

Norwegische Stricklieseln

Januar 31, 2011 Kommentare deaktiviert für Norwegische Stricklieseln

Ich gebe zu: Ich hatte Vorurteile. Lange, lange Jahre hielt ich Stricken für gäääähnend langweilig und für verstaubt. Bis ich auf die norwegischen Mädels von Pickles mit ihren wunderbaren Entwürfen gestoßen bin!!! Schaut Euch nur diese Fotos an:

Sind die Sachen nicht wunderwunderbar? Ich habe also letztes Jahr zackzack stricken gelernt und kann inzwischen auch ein bisschen was. Demnächst zeige ich Euch mal ein paar Fotos von Sachen, die ich gemacht habe – meistens mit Anleitungen von pickles!

Die Anleitungen auf der Seite sind in norwegisch und in englisch. Ich komme ziemlich gut klar mit den englischen Anleitungen – also traut Euch doch auch mal!

…für die ganz Faulen betreiben die Mädels von pickles auch einen Onlineshop, in dem Ihr gleich die benötigte Wolle und Nadeln (und auch manche Anleitungen) kaufen könnt… Los gehts!

{alle Fotos: Pickles}

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort DIY auf Kompromisslos toll..