Hallo kompromisslostoll.de, tschau-tschüssi kompromisslostoll.wordpress.com

April 20, 2012 Kommentare deaktiviert

Uuuuh, wie aufregend!!! Kompromisslos toll ist auf eine eigene Domain umgezogen, auf kompromisslostoll.de! Ich freu mich so!

Ab sofort wird dieser Blog nicht mehr aktualisiert. Bitte folgt mir auf der neuen Domain!

In den nächsten Tagen wird sich noch einiges am Design ändern. Es bleibt also spannend.

Ich freue mich, wenn Ihr bei mir bleibt und weiterhin lest, was auf kompromisslostoll.de passiert. Danke, dass Ihr mich bis hierhin begleitet, Anteil genommen, so viel kommentiert habt. Apropos Kommentarte: Die Kommentarfunktion schalte ich ab sofort hier ab, damit dann alles drüben passiert. Und bis bald auf der neuen Domain…

Eure Marlene

Doro Ottermann

April 20, 2012 § Ein Kommentar

Wenn zwei sich mal gekannt haben. Weil sie aus dem gleichen kleinen Örtchen kommen. Wo man sich auf jeden Fall kennt. Wenn man sich gemocht hat, aber dann, aber dann weggezogen ist und sich natürlich aus den Augen verloren hat. Wie das Leben halt so ist.

Aber wie ist das dann, sich nach zehn Jahren “wieder zu finden”? Über das Bloggen? Überraschend und ganz erstaunlich? Ich finde: Toll ist das. Und wenn die Wiedergefundene inzwischen auch noch Illustratorin geworden ist und so fantastisch schöne Dinge aus ihrem Stift strömen lässt? Dann muss ich Ihr auf jeden Fall ein paar Fragen stellen und die Antworten hier mit Euch teilen.

Was hast Du Dir diesen Frühling Schönes vorgenommen?

Worüber hast Du Dich in der letzten Woche sehr gefreut?

Morgens am neuen Tag brauchst Du…
Was magst Du in Deiner Wohnung am Liebsten?
Was ist Dir bei Deinen Illustrationen wichtig?
Wie arbeitest Du?
Danke, Doro, für Deine Antworten!
Doro Ottermann ist Illustratorin in Hamburg. Wenn Ihr mehr von ihren Zeichnungen sehen möchtet, schaut mal rüber auf ihren Blog dorobot.
Lieber etwas in den Händen haben? Doro ist Autorin des wunderbaren Ankreuztagebuchs. Ob der Tag nicht so gut ist, wie viel Du gelacht hast, worüber Du nachgedacht hast. All das kann man hier ganz einfach im Blick behalten. Ich habe es schon mehrfach verschenkt und kann es Euch sehr empfehlen!
(Alle Bilder: Doro Ottermann)

Papier-Pompoms

April 18, 2012 § 2 Kommentare

Schwebende, luftige Bälle in weiß und grün. Kleine und große Tupfen in der Luft.  Und ich bin wirklich sehr begeistert davon, wie sie aussehen. Papierpompoms als Deko für eine Überraschungsgeburtstagsparty. Einfach herzustellen, wenn man das Prinzip erstmal verstanden hat. Ich habe mich an Martha Stewart’s Anleitung gehalten.

Es gibt so viele schöne Verwendungsmöglichkeiten… In einem Kinderzimmer stelle ich mir die Teile sehr sehr schön vor. Über meinem Bett, als luftige Wolken, die da entlangziehen…  Bei einer Gartenparty in den Obstbäumen verteilt – am Besten, wenn sie blühen!

Und Ihr so? Was habt Ihr in letzter Zeit so selbst gemacht?

Blau-grün. Und: Rot-beige.

April 15, 2012 § 5 Kommentare

Flohmarkt bei Sonnenschein und Kälte. Ganz viele Dinge für 50 cent oder einen Euro gekauft. Unter anderem diese beiden:

Vase Aldo Londi, aus der Rimini Blu Serie für Bitossi. Diese Farben! Und die Muster sind so schön ausgeprägt… Aus dieser Serie habe ich bereits einen Übertopf. Für beides jeweils 1 Euro bezahlt. Das darf gerne so weiter gehen!

Fat Lava Übertopf

Fat Lava Übertopf in Rot und Beige, 50 cent. Wen ich wohl hineinpflanzen werde? Mal sehen…

20mal bunt.

April 13, 2012 § 10 Kommentare

Auch kompromisslos toll:

Ganz bunt!

Lange frühstücken mit der Freundin. Gespräche über alles und nichts. Nach dem letzten Kaffee: Sich von der Tischdecke inspirieren lassen und die Fingernägel quietschbunt anmalen. Ein unscharfes Foto trotzdem auf dem Blog veröffentlichen. So ist das Leben: Knallbunt und nicht immer gestochen scharf.

Habt ein wunderbares Wochenende!

Baumeln. Säumen. Idlen.

April 9, 2012 § 5 Kommentare

Ostern 2012

Wie schön ist es eigentlich, nichts vor zu haben? Ein paar Tage einfach die Seele baumeln lassen. Spazieren gehen, reden über Herzbewegendes und Nichtiges. Albern sein. Ausschlafen. Ganz viel kochen und essen – nichts Kompliziertes, aber dafür Leckerstes. Neue Gaumen-Lieblinge für die Evergreen-Liste: Eingelegte rote Zwiebeln zu diesem Bohnensalat. Nichts könnte besser schmecken! Freunde zu Besuch haben. Lachen bis zur Heiserkeit. Osterfrühstück mit Rührei – und dem ersten Schnittlauch aus dem Garten. Gibt es Schnittlauch, der besser schmeckt? Natürlich nicht, wer hätte es gedacht. Filme und Serie anschauen, anstrengende und einfach unterhaltsame, mit schnurrender Katze auf dem Bauch. Ganz viel lesen. Einen heiß geliebten Klassiker wieder entdecken. Vom Liebsten Johannisbeer-Streuselkuchen gebacken bekommen. Über den Regen freuen. Hoffen, dass es mehr werden wird. Im Garten in der Sonne sitzen. Sogar etwas Unkraut jäten und rumpüddeln! Eines meiner Lieblingsworte, wusstet Ihr das schon?

Ich hoffe, Ihr hattet und habt auch ganz wunderbare Feiertage und genießt die freie Zeit.

Feiertagsgrüße und bis bald…

Wer sich fragt, was idlen heißt – hat keinen Gamer-Freund und wird hier informiert.

Post aus meiner, deiner Küche. In meinem, deinem Briefkasten, juhu!

April 6, 2012 § 3 Kommentare

Nachdem ich letzte Woche Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe im Interview hatte, gibts schon wieder süße Neuigkeiten, und sie hat auch was damit zu tun: Clara von tastesheriff, Jeanny und Rike von lykkelig haben nämlich kürzlich “Post aus meiner Küche” ins Leben gerufen. Eine Idee, die Köstliches teilt und Menschen verbindet.
Das ganze funktioniert so: Alle zwei Monate geben sie auf der “Post aus meiner Küche”  Seite ein kulinarisches Thema bekannt. Jeder, der Lust hat, meldet sich per Mail an und erhält innerhalb von einer Woche einen Tauschpartner. Dann geht’s ab in die Küche: Kocht, backt, rührt, tranchiert, flambiert und verziert was das Zeug hält, macht ein Foto von den Köstlichkeiten und schickt es hübsch verpackt an euren Tauschpartner. Wer Lust hat, postet das Selbstgemachte auf seinem eigenen Blog. Wer keinen Blog hat, schickt den Dreien einfach das Bild und sie veröffentlichen es auf dem Blog. Damit jeder die Küchenpost bestaunen kann, werden am Ende alle Bilder bei Pinterest gesammelt.

Ehrlich. Das ist eine so schöne Idee. Etwas ganz Überraschendes Süßes von einer unbekannten Person mit der Post bekommen, vielleicht hübsch verpackt, mit ein paar lieben Worten… Ob meine kuchenverrückten Kollegen das schon wissen? Ich werds gleich mal ausplaudern! Werdet Ihr denn mitmachen?

Die erste Schokoladige Post aus meiner Küche startet nämlich schon in der Woche ab dem 23. April! Ich bin auf jeden Fall dabei! Ihr auch? Bis morgen könnt Ihr Euch noch schnellschnell anmelden. Jetzt bleibt nur noch eine Frage: Was gebe ich nur denn nur Schokoladiges in die Post…?
Folgen könnt Ihr der süßen Post auch bei  FacebookTwitter und natürlich bei Pinterest.
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 44 Followern an